Süße schwarze Bohnen

Diese schwarzen Bohnen werden EWIG gekocht. Aber das macht sie nur besser! Als ich sie gemacht habe, habe ich nicht glauben können, dass sie so lange gekocht werden können ohne zu zerfallen, schon nach 1 Stunde waren sie weich und ich dachte ich hätte bald nur noch Brei. Aber dann wurden sie einfach nicht mehr weicher. Währenddessen ist der Sud immer mehr eingedickt und hat ein wunderbares Aroma entfaltet. Bonus: Durch das lange Kochen wurden die Bohnen auch extrem bekömmlich, nicht wie das Bohnen sonst nachgesagt wird.

Passen hervorragend als Füllung für Tacos, Burritos oder Enchiladas oder als Beilage.

Zutaten (4 Portionen):

500 g schwarze Bohnen
1 Knoblauchzehe
1/2 Paprika (ich hatte eine gelbe)
1 kleine Zwiebel
1 EL brauner Zucker
1/2 TL gemahlener Cumin
1/2 TL Salz

Zubereitung:

Die Bohnen auf Steine überprüfen und über Nacht in Wasser einweichen.

Am nächsten Tag das Wasser abgießen und die Bohnen in 2 Liter Wasser 2 Stunden bei geringer Hitze kochen.

Knoblauch pressen oder fein würfeln, Zwiebeln und Paprika würfeln und mit den restlichen Zutaten zu den Bohnen geben. Mindestens 2 weitere Stunden einkochen, bis der Sud angedickt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.