Vegetarisches Chili

Nun kommt endlich ein lange angekündigtes Rezept für ein vegetarisches Chili. Ich benutze dafür gerne getrocknete und geräucherte Chili, die ich aus den USA mitgebracht habe. Wer die nicht hat, nimmt einfach mehr Chili- und Paprikapulver.

Dazu passt Reis oder corn bread.

Zubereitungszeit 30 Minuten + mindestens 1 Stunde Garzeit.

Zutaten:

2 – 3EL  Olivenöl
1 kg gekochte Bohnen (ca. 400 g getrocknete)
bei mir:
650 g gekochte schwarze Bohnen (250 g trocken)
350 g gekochte weiße Bohnen (150 g trocken)
2 mittelgroße Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
1 EL Tomatenmark
1 Dose Schältomaten
2 getrocknete Chili (bei mir: 1 Guajillo + 1 Chipotle morito)
1 TL brauner Zucker
1 große Karotte

Gewürze:
1 Lorbeerblatt
1/4 TL Zimt
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Cayennepfeffer
1/2 TL Paprika edelsüß
1 TL scharfe Paprika
1 TL Pimenton de la vera (geräuchertes Paprikapulver)
1/2 TL Oregano
1/2 TL gemahlene Koriandersaat
1/4 TL Gemüsebrühepulver
1 TL Kakao
1 1/2 TL Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst die getrocknete Chili in heißem Wasser einweichen. Zwiebel würfeln und im Öl 5 Minuten glasig schwitzen. Knoblauch fein würfeln und mit fein gewürfelter Karotte, Zucker und Tomatenmark zu den Zwiebeln geben und bei mittlerer Hitze 10 Minuten karamellisieren lassen. In der Zwischenzeit die Chilies aus dem Wasser nehmen, die Kerne und Stielansätze entfernen, fein hacken und zu den karamellisierten Zwiebeln und Karotten geben. Alles mit den Schältomaten ablöschen und diese mit dem Kochlöffel etwas zerkleinern.

Nun alle Gewürze sowie mehrere Esslöffel Chili- und Bohnenwasser dazu geben und mindestens eine Stunde lang kochen. Je länger das Chili zieht, desto besser wird es. 15 Minuten vor dem Servieren die Bohnen dazu geben und bei Bedarf nochmal nachwürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.