Pizza

Letztens habe ich mit meiner Frau nach längerer Zeit wieder Pizza gebacken. Den Teig habe ich nach meinem Standardrezept gemacht und die Pizza für einen extra krossen Boden auf einem Pizzastein gebacken.

Zutaten für Teig für 3 Pizzen:

3 Tassen Mehl (edit: Type 405 mit 12% Proteingehalt)
1 1/4 Tassen lauwarmes Wasser
1/2 Block frische Hefe
1 1/2 TL Salz
1 1/4 TL Zucker
1 EL Olivenöl

Zutaten Soße (für mehr als 3 Pizzen):

3 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
3 EL Tomatenmark
1 Packung passierte Tomaten
1 Dose Schältomaten
Pfeffer
2 TL Zucker
2 TL Salz

Zubereitung:

Die Hefe im Wasser auflösen und 1/2 TL Zucker zufügen. 10 Minuten stehen lassen bis sich Blasen an der Oberfläche gebildet haben. Die restlichen trockenen Zutaten vermischen und das Hefewasser sowie das Öl hinzufügen. Zu einem glatten Teig kneten und mindestens 5 Minuten auf einer Arbeitsfläche kneten. Wenn der Teig klebt, etwas Mehl zufügen, aber nicht zu viel.

Den Teig zu einem Ball formen und mit ein wenig Olivenöl einschmieren. 90 Minuten gehen lassen bis er sich im Volumen ca. verdoppelt hat und in 3 gleich große Teile teilen. Diese jeweils zu Bällen formen, mit etwas Olivenöl einschmieren und separat in Schüsseln ca. 1 Stunde gehen lassen.

Während der Teig geht die Soße zubereiten. Dazu den Knoblauch und das Tomatenmark in Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten, ohne den Knoblauch zu verbrennen. Die Schältomaten fein hacken und gemeinsam mit den restlichen Zutaten dazugeben. Alles für mindestens 90 Minuten bei geringer Hitze stark einkochen.

Den Ofen mit Pizzastein auf 250 °C vorheizen. Den Teig  vorsichtig mit den Händen ausrollen und noch etwas gehen lassen (15 – 20 Minuten). In der Zwischenzeit Mozzarella und anderen Belag schneiden.

Den Pizzateig mit Soße bestreichen, dabei darauf achten, dass in der Mitte weniger ist als am Rand, sonst wird sie lapprig. Nun den Mozzarella darauf verteilen (wieder etwas weniger in die Mitte) und darauf anderen Belag. Ich habe fein geschnittene Champignonscheiben und zerbröselten Feta (vielleicht 2 EL) darauf gelegt. Nach der Hälfte der Backzeit habe ich nochmal Knoblauch darauf gegeben und nach dem Backen noch eine Prise getrockneten Oregano.

Pizza backen, bis der Boden knusprig und der Käse golden ist. Mit Pizzastein bei 250 °C dauert das 6 – 8 Minuten, ohne Pizzastein würde ich eine geringere Hitze nehmen damit der Belag nicht verbrennt. Dann dauert es wahrscheinlich 10 – 12 Minuten.

2 Gedanken zu „Pizza“

  1. Guten Morgen Philipp,
    schön dass Dein Pizzarezept jetzt online ist und Du diese mit Deiner Frau geniesst. Zum Mehl haben wir aber noch eine Frage: nimmst Du 405 oder Pizzamehl 1055?
    Einen schönen Tag wünschen Euch
    Gaby + Siggi

    1. Guten Abend Gaby und Siggi,

      ich benutze ein 405er Mehl mit relativ hohem Proteingehalt (12 %), viele Mehle, auch Pizzamehle haben unter 11 %, wodurch die Konsistenz des Teigs nicht unbedingt so gut wird. Dafür sollen die 1055er Mehle etwas besser schmecken. Müsste ich mal ausprobieren oder ihr probiert es und sagt uns Bescheid!

      Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.