Süße schwarze Bohnen

Diese schwarzen Bohnen werden EWIG gekocht. Aber das macht sie nur besser! Als ich sie gemacht habe, habe ich nicht glauben können, dass sie so lange gekocht werden können ohne zu zerfallen, schon nach 1 Stunde waren sie weich und ich dachte ich hätte bald nur noch Brei. Aber dann wurden sie einfach nicht mehr weicher. Währenddessen ist der Sud immer mehr eingedickt und hat ein wunderbares Aroma entfaltet. Bonus: Durch das lange Kochen wurden die Bohnen auch extrem bekömmlich, nicht wie das Bohnen sonst nachgesagt wird. „Süße schwarze Bohnen“ weiterlesen

Lasagne mit Champignon-„Bolognese“

Am Wochenende hatte ich Lust auf eine deftige vegetarische Lasagne, die auch noch möglichst saisonal sein sollte. Im Februar steht einem leider nicht allzu viel an Gemüse zur Auswahl, also habe ich auf Karotten (gibt es das ganze Jahr, da sie gut gelagert werden können) und Champignons (die das ganze Jahr gezüchtet werden) sowie eingemachte Tomaten zurückgegriffen. „Lasagne mit Champignon-„Bolognese““ weiterlesen

Muhammara – Dip aus gerösteter Paprika

nachgekocht aus „World Food Café – Quick and Easy“ von Carolyn und Chris Caldicott.

Muhammara ist ein Dip aus gerösteter Paprika und Walnüssen, der zur syrischen Mezze gegessen wird. Er kann aber z.B. auch als Dip als Appetizer angeboten werden oder passt zu Falafel und anderen orientalischen Gerichten. „Muhammara – Dip aus gerösteter Paprika“ weiterlesen

Spargel mit Sauce béarnaise

Nach langer Pause wollte ich heute wieder ein paar Rezepte posten und da ist mir aufgefallen, dass ich dieses hier gar nicht veröffentlicht habe. Seit dem 8. April liegt es hier als Entwurf. Auch wenn die Spargelsaison jetzt vorbei ist gilt: Besser spät als nie! Die Sauce béarnaise ist auch meine Lieblingssauce zu Spargel, daher muss ich das Rezept einfach noch reinstellen.

8. April 2017:
Heute habe ich meinen ersten Spargel der diesjährigen Saison gegessen. Durchaus ein gelungener Auftakt! Die nächsten 8 Wochen werde ich wohl immer wieder Spargel essen, immerhin muss man sich so daran sattessen, dass man bis zum nächsten Jahr durchhält.

Dazu gab es Kartoffeln (Sorte Moorsieglinde) und eine Sauce béarnaise. Das war gar nicht schwer. Bei uns hat es jedenfalls auf Anhieb geklappt und ich weiß gar nicht wieso da teils so viel Aufhebens gemacht wird. Gut, es dauert etwas, bis die Sauce fertig ist, aber eigentlich kann da nichts schief gehen. Also: Unbedingt mal ausprobieren! „Spargel mit Sauce béarnaise“ weiterlesen